Wechseln Sie zur:
Sie befinden sich hier:

Weiterentwicklung des Wirtschafts- und Bildungsstandorts

Nach einem Treffen des FDP-Kreisvorstands mit dem Hauptgeschäftsführer der IHK Duisburg – Wesel – Kleve, Dr. Stefan Dietzfelbinger, hat der FDP-Kreisvorsitzende Michael Terwiesche auf die Bedeutung des Kreis Wesel als Wirtschafts- und Bildungsstandort hingewiesen. 


Der IHK-Hauptgeschäftsführer hatte in der Besprechung mit den Kreis-Liberalen darauf hingewiesen, dass die Unternehmen seit 2013 laut einer repräsentativen Befragung wieder mit Optimismus in die Zukunft blickten. Bei näherer Betrachtung zeige sich allerdings, dass eine  differenzierte Betrachtung erforderlich sei. Der Bereich Handel und Dienstleistungen entwickele sich positiv. Sorgen bereiteten Industrie und die nachgelagerten Bereiche. 


Nach Auffassung des  IHK-Chefs stelle der demographische Wandel für den Kreis Wesel eine große Herausforderung dar, weil Hochschulen und Betriebe in Zukunft um Nachwuchs konkurrieren würden. 


Der  FDP-Kreisvorsitzende Michael Terwiesche forderte daher einen Ausbau des Bildungs- und Ausbildungsstandortes Kreis Wesel. „Zwar ist der Kreis mit der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort Hochschulstandort geworden. Wir müssen diesen Standort allerdings ausbauen und um Studienangebote erweitern, wenn Betriebe und Unternehmen am Niederrhein einen Bedarf sehen. Denn zum einen ist die Ansiedlung von Firmen am Niederrhein mit den entsprechenden Arbeitsplätzen abhängig von hervorragend ausgebildetem Nachwuchs. Zum anderen konkurrieren die Hochschulen am Niederrhein mit denen aus den Niederlanden. 


Stillstand würde Rückschritt bedeuten“, so Terwiesche. Bei dem Gespräch erläuterte Dietzfelbinger des weiteren, dass 10% der industriellen Energie am Niederrhein verbraucht würden. Nur wenn Unternehmen weiterhin damit rechnen könnten, ausreichend bezahlbare Energie zur Verfügung zu haben, würden sie sich für den hiesigen Standort entscheiden. 


FDP-Chef Terwiesche forderte daher eine Strompreisbremse insbesondere für die energieintensive Industrie im Kreis Wesel.