Wechseln Sie zur:
Wechseln Sie zum:

Unterrichtung durch NIAG Aufsichtsratsvertreter

Sehr geehrter Herr Dr. Müller, 

die FDP-Kreistagsfraktion beantragt: 
Der Ausschuss für Kreisentwicklung und strukturellen Wandel wird gemäß § 113 Abs. 5 GO NRW i.V.m. § 26 Abs. 5, 6 KrO umgehend über Angelegenheiten von besonderer Bedeutung bei der Beteiligungsgesellschaft NIAG durch die vom Kreistag am 05.11.2009 benannten Vertreter im Aufsichtsrat Landrat Dr. Ansgar Müller, Heinz-Dieter Bartels, Elisabeth Hanke- Beerens und Peter Kiehlmann unterrichtet. 

Begründung:
 In der Presse sind in den vergangenen Wochen und Monaten Informationen über die NIAG verbreitet worden, die den Eindruck erwecken, dass der Vorstand der NIAG und der Mehrheitsgesellschafter Rhenus-Veniro ihre vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kreis Wesel nicht einhalten. Da bisher eine Information des zuständigen Fachausschusses oder des Kreistages durch die vom Kreistag entsandten Aufsichtsratmitglieder nicht erfolgt ist, besteht hier dringender Informationsbedarf. 

Mit freundlichen Grüßen 
Heinz Dams