Wechseln Sie zur:
Sie befinden sich hier:

Thomas Heiske ist Bundestagskandidat

Auf der Wahlkreisversammlung der FDP am 22.08.2012 wurde der Schermbecker Rechtsanwalt Thomas M. Heiske erneut zum Kandidaten für die FDP im hiesigen Wahlkreis 113, Wesel I nominiert. Nach 2002, 2005, 2009 wird Heiske damit im Jahre 2013 seinen Hut zum 4. Mal in den Ring werfen. 

Seit 17 Jahren betreibt er in Schermbeck eine Rechtsanwaltskanzlei. Der Schermbecker Bürgerschaft ist er darüber hinaus bekannt als Fraktionsvorsitzender der FDP im Gemeinderat. Seit frühester Kindheit ist er mit dem Ort verbunden. Er hat zwei Kinder im Alter von 11 Jahren bzw. 6 Monaten. 

Seine politischen Schwerpunkte sieht er insbesondere in der Innen- und Rechtspolitik. Er vertritt die Auffassung: „Gesetze sind für die Menschen da und nicht die Menschen für die Gesetze!“ Die Stärkung der Bürgerrechte ist ihm also ein besonderes Anliegen. 

In seiner Kandidatenrede hat er darüber hinaus darauf hingewiesen, dass dringender Handlungsbedarf gegeben ist, um den Kreis Wesel als Wirtschaftsstandort zu entwickeln und zu festigen (Stichworte: Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur durch Ausbau der Autobahnen, Umgehungsstraße B58, Betuwe-Linie mit notwendigem Lärmschutz; Ausbau des Hochschulstandortes im Kreis Wesel und Stärkung des regionalen Tourismus). 

Anregungen nimmt der FDP-Bundestagskandidat gerne über seinen Facebook-Account oder per E-Mail unter thomasmheiske@aol.com entgegen.